mail@judith-brunner.com

+49 (0)1525 - 1945892

Wie ich in diesen Zeiten bei mir bleiben kann

Überall, egal ob in den Print- oder Onlinemedien erfahren wir jeden Tag Schreckensnachrichten. Allein die Bilder wirken oft verstörend und setzen sich in unseren Köpfen fest. Was können wir tun, um diesen Bildern und der damit aufkommenden Angst nicht hilflos ausgeliefert zu sein?

Der Angst keine Chance geben

Es nützt nichts, die Angst noch mehr zu schüren. Doch wie können wir Liebe schenken, wenn wir es noch nicht einmal schaffen, uns im kleinen Kreis anzunähern und wertzuschätzen? Das Zitat einer sehr weisen Frau bringt es auf den Punkt: “Wir sollten uns nicht ständig darauf konzentrieren, was wir alles hassen oder nicht leiden können. Wir sollten vielmehr dem Aufmerksamkeit schenken, was wir lieben.”

Darum geht es. Achtsam sein, mit dem, was wir von uns geben und bewusster werden, was dies mit uns und unserer Umwelt macht.

Was kann uns dabei helfen? Frei bleiben. Im Geist und im Herzen. Energie in das geben, was erhebend und doch auch erdend ist. Denn: Sind wir ganz bei uns, so kann unser Fokus weniger nach außen gerichtet sein.

zurück

weiter